GUTEX Thermofloor®

vielseitig verwendbare Trittschalldämmplatte

  • 21
  • 31
  • 1200x600 mm

λD (W/mK) 0,039

Anwendungsgebiete

  • Luft-, Trittschall- und Wärmedämmung unter...
  • Nassestrich (Zement-, Anhydrit-, etc.)
  • Gussasphalt
  • Trockenestrich-Elementen
  • nach DIN 4108-10: DES-sg
Vorteile
Technische Daten
Verlegehinweise
Zusatzprodukte
Vorteile

GUTEX Thermofloor®

  • hohe Luft- und Trittschalldämmung
  • Nutzlast bis 3,5 kN/m2
  • vielseitige Einsatzbereiche
  • zeitsparende und einfache Verlegung durch hohe Maßgenauigkeit
  • optimale Wärmedämmung
  • hervorragende Wärmespeicherkapazität, guter sommerlicher Hitze- und winterlicher Kälteschutz
  • diffusionsoffen und feuchtigkeitsregulierend
  • nachhaltiger Rohstoff Holz
  • recycelfähig
  • baubiologisch unbedenklich (natureplus© zertifiziert)
  • hergestellt in Deutschland (Schwarzwald)

Zertifikate & Prüfsiegel

  • ce-04
  • np_0104-0710-012-4
  • emas-143-00002-din14001-2009-de
  • tuev-12853-iso9001
Technische Daten
Verlegehinweise

Bitte die folgenden Hinweise beachten:

Verlegehinweise:
  • Platten trocken lagern und verarbeiten
  • Ein- oder zweilagig im Verbund verlegen, maximale Aufbaudicke 60 mm (siehe Tabelle Dämmstoffaufbau)
  • Bei höheren Dämmstoffaufbauten GUTEX Thermosafe-wd einsetzen (max. 100 mm)
  • Trockenen, ebenen und technisch einwandfreien Untergrund schaffen
  • Wenn erforderlich, Feuchtigkeitssperre (DIN 18195) unter der Dämmebene einbauen
  • Bei Holzbalkendecke Rieselschutzpapier verwenden
  • Randstreifen in Höhe des gesamten Aufbaus anbringen
  • Zuschneiden mit GUTEX Schneidemesser für Stichsägen oder Handkreissäge mit Absaugung
  • Staubabsaugung gemäß BG-Vorschrift, Bestimmungen der TR GS 553 beachten
  • Platten im Verbund verlegen. Das Reststück einer Verlegereihe kommt an den Anfang der nächsten Reihe (siehe Verlegeschema). Randstreifen in der Höhe des gesamten Aufbaus anbringen
  • Bei Nassestrichen: Feuchteschutzfolie auf den verlegten Platten anordnen
Dämmstoffaufbau:
Verlegeschema:
Zusatzprodukte