Vom Lagerplatz zum exklusiven Besprechungsraum

Die Aufgabenstellung

Als die von einem Steinmetzbetrieb genutzte Fläche unter dem Büro frei wurde, bestand die Chance, das Büro um einen unkonventionellen Besprechungsraum mit integriertem Regalarchiv zu erweitern. Das Architektenteam überlegte, wie der Raum unter dem auf Stahlbetonstützen aufgestelzten Büro am sinnvollsten nutzbar gemacht werden konnte. Vor allem die optimale Raumgestaltung und Dämmung wurde diskutiert.

Unsere Lösung

In der Rückwand wurde als Innendämmung GUTEX Thermosafe-wd® eingebaut, gewählt wurde ein zweischichtiger Aufbau mit einer zwischenliegenden feuchtevariablen Klimamembran. Im Boden schützt eine 120 mm starke Dämmschicht aus Holzfaserplatten gegen kalte Füße. In den Außenwänden wurden die Gefache der Holzständerkonstruktion mit flexibler Holzfaserdämmung und diffusionsoffenem Wandaufbau versehen. Auch in der Decke zum Büro im Obergeschoss ist das offenporige, schalldämmende Material verarbeitet.

Die Fakten auf einen Blick

Freifläche und Lagerplatz wird zum hochwertigen Besprechungsraum für das Architektenteam. Anschluss an bestehenden Eingangs- und Garderobenbereich im Erdgeschoss.
Optisches Highlight: Verschalung aus Weißtanne in Bandsägeoptik an Wänden und Decke. Unaufdringliches Regalarchiv, Bretter scheinbar schwerelos in der rückwärtigen Wand verankert.
Material- und Farbkonzept kombiniert die helle Weißtanne mit schwarz für Boden, Sockelleisten, Heizkörper, Treppe und Regal.

Konstruktionslösungen

Sie möchten erfahren wie die Aufbauten im Detail aussehen? Ähnliche Konstruktionen wie sie hier eingesetzt wurden finden Sie hier beschrieben.

Mehr erfahren Sie im ausführlichen Bericht:

Profi Chat