Älteres Steinhaus wieder wohnlich und super gedämmt

Die Aufgabenstellung

Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1959 und einem Anbau im Westen von 1969. Trotzdem war alles sanierungsbedürftig. Innen wurde alles entkernt, einige Wände konnten zu Gunsten größerer Räume entfernt und Fensterflächen z. T. vergrößert werden. Dachdämmung und 240 mm Mauerwerk entsprachen nicht mehr heutigem Energieverbrauchs- und Wohnanspruch.

Unsere Lösung

Der Dachbereich wurde von außen geöffnet und eine Dampfbremsfolie im Sub-/Top-Verfahren zwischen den Sparren verlegt. Die flexible Zwischensparrendämmung GUTEX Thermoflex® (120 mm stark) ließ sich in die Hohlräume einlegen. GUTEX Ultratherm® Aufdachdämmplatten bilden eine regensichere und winddichte Unterdeckung. Die Gaupen konnten ebenfalls mit GUTEX Ultratherm® überdämmt werden. Auf dem bestehenden Mauerwerk kam das Wärmedämmverbundsystem GUTEX Thermowall®, 140 mm stark, zum Einsatz. Dieses wurde weiß verputzt.

Die Fakten auf einen Blick

Kombiheizung für Öl und Scheitholz, Umstellung auf Fußbodenheizung, 10 m² thermische Solarkollektoren mit 1.000 Liter Pufferspeicher und Schwedenofen, neue Elektroinstallation.

Gebäudegrundfläche 158 m²
Beheiztes Gebäudevolumen 713 m3
Gebäudenutzfläche 228 m2
Jahres-Primärenergiebedarf Qp 25,8 kWh(m2a)
Jahresheizwärmebedarf Qn 70,45 kWh/ m2a
spezifischer Transmissionswärmeverlust HT 0,31 W/(m2K)
U-Wert Fenster 0,9 W/(m2K)
U-Wert Dach 0,177 W/(m2K)
U-Wert Wand 0,252 W/(m2K)

Konstruktionslösungen

Sie möchten erfahren wie die Aufbauten im Detail aussehen? Ähnliche Konstruktionen wie sie hier eingesetzt wurden finden Sie hier beschrieben.

Mehr erfahren Sie im ausführlichen Bericht:

Profi Chat